Sie haben illegal abgestellten Müll wie Farbreste, Elektrogeräte oder Altkleidersäcke usw. gesehen? Damit wir diesen beseitigen können, wird Ihr Hinweis gerne entgegengenommen.

Leistungsbeschreibung


Wilder Müll ist der zuständigen Stelle zu melden, die sich um die Entsorgung kümmert.

Kommt es zu illegalen Müllablagerungen, zum Beispiel auf der Straße, dem Straßenbegleitgrün, in öffentlichen Grünanlagen und auf anderen Gemeindegrundstücken, werden diese von der Samtgemeinde Jümme entfernt.

Eine illegale Müllablagerung ist in Abgrenzung zur Straßenreinigung und zur Sperrmüllabfuhr wie folgt definiert:

  • Abfallmenge, die die Menge eines Sackes in der Größe von ca. 100 Liter überschreitet,
  • umweltgefährdende Stoffe wie z.B. Kühlschränke, Ölkanister unabhängig von der Menge.

Verfahrensablauf


Sie können die formlose Meldung über das Online-Formular durchführen. 

Das Anliegen wird umgehend geprüft.

An wen muss ich mich wenden?


Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis, der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt. Die Meldung kann auch bei der Polizei erfolgen.

Welche Unterlagen werden benötigt?


Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?


Für die Meldung von wildem Müll im Gebiet der Samtgemeinde Jümme fallen für Sie keine Kosten an. 

Welche Fristen muss ich beachten?


Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Es müssen keine Fristen beachten werden. Falls Gefahrenstoffe entdeckt werden, wie Altöl oder ähnliches, bitten unverzüglich melden. 

Bearbeitungsdauer


Keine Aussage möglich, da eine Einzellfallprüfung erfolgen muss.

Amt/Fachbereich


Fachbereich 1, Ordnungsamt

Fachlich freigegeben durch


AG Kommunenredaktion

Hinweise / Besonderheiten


Kleinere Abfallmengen sind im Rahmen der Straßenreinigung zu entsorgen, entsprechende Hinweise nehmen wir ebenfalls auf.

Kontakt

Zum Kontaktformular
  • Bauamt
  • Samtgemeinde Jümme
Kontaktpersonen

  • Sachbearbeiterin Frau Rena Broers